Buchteln

180 min
WERBUNG

Mit Marillenmarmelade gefüllte Buchteln sind ein wesentlicher Bestandteil der österreichischen Küche. Dieses Rezept für Buchteln ist gerade deshalb so lecker, weil die Buchteln am Ende mit Milch glasiert werden, in der der Vanillezucker aufgelöst ist.

180 min
WERBUNG

Zutaten

Anzahl Portionen
3
  • 400 g feines Mehl Hinzugefügt zu
  • 2 EL Zucker Hinzugefügt zu
  • 25 g Hefe Hinzugefügt zu
  • 3 Vanillezucker Hinzugefügt zu
  • 2 Eier Hinzugefügt zu
  • Prise eine Salz Hinzugefügt zu
  • 1 EL Rum Hinzugefügt zu
  • 4 EL butter Hinzugefügt zu
  • Marmelade Hinzugefügt zu
  • Öl Hinzugefügt zu
WERBUNG

Zubereitung

1. Schritt

In einer Schüssel das Mehl mit dem Zucker, 2 Päckchen Vanillezucker, einer Prise Salz und der zerbröckelten Hefe vermischen. Die Eier und den Rum hinzufügen. Zum Schluss fügen Sie die lauwarme Milch hinzu, in der Sie die Butter geschmolzen haben. Kneten Sie den Teig, bis er sich von der Schüssel löst.

2. Schritt

Den Teig mit einem sauberen Geschirrtuch abdecken und an einem warmen Ort etwa 1½ Stunden gehen lassen.

3. Schritt

Nach dem Aufgehen den Teig auf einem bemehlten Brett 1 cm dick ausrollen und Kreise ausstechen. Füllen Sie die Böden mit Marmelade und verschließen Sie sie gut, damit die Marmelade beim Backen nicht herausquillt. Die Brötchen mit der versiegelten Seite nach unten nebeneinander in eine geölte Form legen und jedes Brötchen einzeln von beiden Seiten mit Öl bestreichen.

4. Schritt

Die Brötchen im vorgeheizten Backofen bei 180 °C etwa 30 Minuten lang backen. Kurz vor dem Backen die Brötchen aus dem Ofen nehmen und mit lauwarmer Milch bestreichen, in der Sie 1 Päckchen Vanillezucker aufgelöst haben. Die Brötchen nach dem Backen abkühlen lassen und noch leicht warm oder mit Vanillesoße servieren.

Kommentare (1)

Rae 26.4.2022

Hmmm kann man wirklich zu jeder Tageszeit essen

Ähnliche Rezepte

Ähnliche Rezepte