Ramen

45 min
WERBUNG
45 min
WERBUNG

Zutaten

Anzahl Portionen
1

Marinade für das Hähnchen

  • 2 EL Mirin Hinzugefügt zu
  • 1 EL schwache Sojasauce Hinzugefügt zu
  • 1 EL helle Sojasauce Hinzugefügt zu
  • 0.3 TL Cayennepfeffer Hinzugefügt zu
  • 2 Knoblauchzehen fein aufgeschnitten Hinzugefügt zu
  • 4 Stück Hähnchenschenkel ohne Knochen Hinzugefügt zu

Beschichtung für das Hähnchen

  • 2 TL erdfarbener Zucker Hinzugefügt zu
  • 2 EL schwache Sojasauce (oder Pilz-Sojasauce) oder 1 EL helle Sojasauce 1 EL Wasser Hinzugefügt zu

Beispielhafte Ramen

  • 4 Tassen Hühnerbrühe von guter Qualität idealerweise mit niedrigem Natriumgehalt Hinzugefügt zu
  • 4 Stängel Frühlingszwiebeln wurden verwaltet und in der Mitte geschnitten Hinzugefügt zu
  • 4 Knoblauchzehen Hinzugefügt zu
  • Ingwer geschnitten Hinzugefügt zu
  • 4 EL rote Bohneneintopf oder 1 getrocknete Eintopfchips (gequetschte rote Paprika) entsorgen falls Sie keine Lust auf warmes Essen haben Hinzugefügt zu
  • 0.3 Tasse helle Sojasauce Hinzugefügt zu
  • 0.3 Tasse Mirin Hinzugefügt zu
  • 6 Unzen Shiitake-Pilze Stiele verwaltet und in der Mitte geschnitten oder geschnitten Hinzugefügt zu
  • 12 Unzen getrocknete Ramen-Nudeln oder vier Stückchen (oder vier Teile neue Ramen-Nudeln) Hinzugefügt zu

Gedämpftes Grün

  • 2 viel Spinat oder 4 Shanghai Pak Choi oder asiatisches Gemüse Hinzugefügt zu
  • Sojasauce Hinzugefügt zu
  • Sesamöl Hinzugefügt zu
  • Knoblauch Hinzugefügt zu

Ramen-Garnierungen

  • 4 Frühlingszwiebeln fein geschnitten Hinzugefügt zu
  • Geschnittene Radieschen oder Sojasprossen Hinzugefügt zu
  • Ramen-Eier mariniert oder natur Hinzugefügt zu
  • Chili-Knoblauchöl Hinzugefügt zu
WERBUNG

Zubereitung

1. Schritt

Karamellisiertes Sojahähnchen: Alle Elemente für die Hähnchenmarinade in eine Schüssel geben. Mischen Sie gut, um das Huhn zu bedecken. Lassen Sie das Huhn bei Gelegenheitslizenzen etwa 60 Minuten lang marinieren. Heizen Sie den Grill auf 425°F vor und stellen Sie ein Ofengestell in das obere Drittel Ihres Grills. Ein Heizblatt mit Materialpapier auslegen. Legen Sie die Hähnchenteile mit der Hautseite nach unten (oder der glatten Seite nach unten) gleichmäßig getrennt auf das Heizblech. Legen Sie dann das Heizblech in den vorgeheizten Ofen (oberes Drittel). Lassen Sie die Hühnchenmahlzeit 15 Minuten ruhen. Während das Huhn kocht, mischen Sie den erdigen Zucker und die schwache Sojasauce für die Beschichtung und beginnen Sie mit der Herstellung der Ramen. Drehen Sie die Hähnchenteile nach 15 Minuten um und löffeln Sie die Beschichtung darüber. Lassen Sie das Huhn weitere 10 – 15 Minuten kochen. Dann vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Schneiden Sie das Huhn in Scheiben und legen Sie es weg.

2. Schritt

Ramen: Während das karamellisierte Sojahähnchen auf dem Herd kocht, den Ramenboden herstellen. Stellen Sie zwei Pfannen in den Ofen. Als Vorschuss können Sie den Knoblauch und den Ingwer aufschneiden. Oder Sie können sie ganz hinzufügen oder die Ramenbrühe schneiden und abseihen, um später die riesigen Knoblauch- und Ingwerstücke zu entfernen. In eine Pfanne (Topf 1) Brühe, Ingwer, Knoblauch, Frühlingszwiebeln, Eintopf (falls verwendet), Sojasauce und Mirin geben. Mischen und den Topf abdecken. Lassen Sie es bei mittlerer bis hoher Wärme den Siedepunkt erreichen. Dann die Hitze auf mittlere Stufe reduzieren und 25 Minuten schmoren lassen. Schmecken Sie die Basis ab und fügen Sie bei Bedarf mehr Sojasauce hinzu. Während Topf 1 schmort, Wasser in den nachfolgenden (Topf 2) geben und bis zum Sieden erhitzen. Fügen Sie die getrockneten Nudeln dem sprudelnden Wasser hinzu und kochen Sie, wie von den Bündellagern angezeigt. Ich neige dazu, die Nudeln WENIGER kurz zu kochen, als auf dem Bündel vorgeschlagen wird, da die Nudeln mit heißer Brühe etwas länger kochen. Die geraden Ramen-Nudeln, die ich hier verwende, benötigen 3 Minuten zum Kochen. Die Nudeln und die Trennung in 4 Schalen kanalisieren und wegräumen. Wenn der Ramenboden in Topf 1 etwa 20 – 25 Minuten gekocht hat, abseihen, um Knoblauch, Ingwer, Bohneneintopf und Frühlingszwiebeln (oder nur Frühlingszwiebeln und Eintopf) zu entfernen. Die gestresste Brühe noch einmal in den Topf geben und die Champignons dazugeben und weitere 5 Minuten kochen lassen, bis die Champignons weich sind. Die Ramen-Basis wird derzeit hergestellt.

3. Schritt

Ramen-Ei oder ungewürztes zartes Schaumei: Stellen Sie neulich Ramen-Eier her, wie in dieser Formel angegeben. ODER bereiten Sie für Ihre Ramen-Schüssel übliche zarte Schaumeier zu. (Ramen-Eier brauchen ungefähr 2 Stunden zum Marinieren). Um normale zarte Schaumeier zuzubereiten – erhitzen Sie einen Topf mit Wasser bis zum Siedepunkt. 4 große Eier vorsichtig ins Wasser absenken und die Eier 6 – 6 ½ Minuten kochen. Legen Sie die Eier sofort für einige Momente in kaltes fließendes Wasser oder eine Eisdusche. Abstreifen und bis zum Servieren wegstellen. Dies sollte auch möglich sein, BEVOR Sie die Ramen kochen.

4. Schritt

Gedämpftes Grün: Waschen Sie das Grün und schneiden Sie es in der Mitte oder in Segmente, wenn es wichtig ist (für Shanghai Pak Choi). Legen Sie das Gemüse in eine Schüssel und streuen Sie etwas Sojasauce und Sesamöl (und Knoblauch) darüber. Werfen Sie, um zu konsolidieren. Abdecken und kurz in die Mikrowelle stellen, bis das Grün weich, aber nicht sehr verwelkt ist. Dann kannst du einen Behälter ohne Blätter mit etwas Öl erwärmen und das Gemüse mit Sojasauce und Knoblauch etwa 2 – 4 Minuten anbraten.

5. Schritt

Dienen: Teilen Sie die heiße Brühe gleichmäßig auf die vier Gerichte mit Ramen-Nudeln auf. Mit gedünstetem Gemüse, geschnittenem Sojahähnchen, Ramen-Eiern, Frühlingszwiebeln, Radieschen und verschiedenen Beilagen nach Belieben belegen.

Kommentare (2)

Inka 15.10.2021

Himmlisch

Alida 12.10.2021

Lohnt sich nachzukochen!

Ähnliche Rezepte

Ähnliche Rezepte