Flammkuchenteig ohne Hefe

45 min
WERBUNG

Anstatt fertigen Teig zu kaufen, können Sie den Flammkuchen ganz einfach selbst machen. Dieses Rezept für hefefreien Flammkuchen ist der perfekte Ersatz für Pizza. Hier können Sie auch gleichzeitig Essensreste aus dem Kühlschrank verwenden.

45 min
WERBUNG

Zutaten

Anzahl Portionen
4
  • 150 ml Wasser Hinzugefügt zu
  • 300 g glattes Mehl Hinzugefügt zu
  • 3 EL Pflanzenöl Hinzugefügt zu
  • Prise eine Salz Hinzugefügt zu
  • 150 g Crème fraîche mit 2 Esslöffeln Wasser vermischt Hinzugefügt zu
  • 150 g fein gewürfelter Speck Hinzugefügt zu
  • 2 Scheiben Zwiebeln in oder Würfel geschnitten Hinzugefügt zu
  • schwarzer gemahlener Pfeffer Hinzugefügt zu
  • Muskatnuss Hinzugefügt zu
WERBUNG

Zubereitung

1. Schritt

In einer Schüssel Mehl und Wasser mischen, Sonnenblumenöl und Salz hinzufügen. Kneten, bis ein glatter Teig entsteht. Wenn der Teig zu dünn ist, mehr Mehl hinzufügen. Wenn der Teig zu dick ist, verdünnen Sie ihn mit Wasser. Lassen Sie den fertigen Teig etwa eine halbe Stunde bei Raumtemperatur ruhen.

2. Schritt

Dann den Teig ausrollen und mit 150 g Crème fraîche, vermischt mit 2 EL Wasser, bestreichen. Den gebratenen Speck und die Zwiebeln darüber streuen. Die Füllung für Flammkuchenteig kann auch mit Schafskäse, Lachs, Pilzen oder Mischgemüse (Tomaten, Wurzelgemüse, Blumenkohl usw.) zubereitet werden. Die Oberseite der Füllung kann mit Gewürzen (nach Geschmack) bestreut werden.

3. Schritt

Im vorgeheizten Backofen bei 190°C (Ober- und Unterhitze) etwa 30 Minuten backen.

Kommentare (1)

Susanne 10.2.2022

Gibt’s ab sofort jede Woche bei mir

Ähnliche Rezepte

Ähnliche Rezepte