Quelle: Pixabay.com

Remoulade selber machen

30 min
WERBUNG

Was ist Remoulade ? Wir kennen die dänische Remoulade , die zu Fisch und ähnlichem serviert wird. Remouladensauce ist ein besonders gewürzte Mayonnaise, passt gut zu gegrillten Mahlzeiten.

30 min
WERBUNG

Zutaten

Anzahl Portionen
6
  • 250 gr Gewürzgurken Hinzugefügt zu
  • 2 EL Sud von den Gewürzgurken Hinzugefügt zu
  • 2 Schalotten oder Zwiebeln Hinzugefügt zu
  • 3 EL eingelegt Kapern Hinzugefügt zu
  • 280 gr Mayonnaise Hinzugefügt zu
  • 230 gr griechischer Naturjoghurt Hinzugefügt zu
  • 3 TL Senf Prise Pfeffer Hinzugefügt zu
  • 1 Bund Schnittlauch und Petersilie Hinzugefügt zu
WERBUNG

Zubereitung

1. Schritt

In einer Schüssel für die Remouladensauce den Joghurt, die Mayonnaise und den Senf vermischen.

2. Schritt

Die geschnittenen Zwiebeln mit heißem Wasser übergießen und in einem Tuch ausdrücken.

3. Schritt

Schnittlauch und Petersilie fein hacken. Die Kapern und Gewürzgurken sehr fein zerkleinern .

4. Schritt

Die Kräuter, Kapern , Gewürzgurken und abgetropfte Zwiebeln unter die Sauce heben. Alles gut verrühren, pfeffern und salzen.

5. Schritt

Zuletzt noch 2 EL der Flüssigkeit des Gurkensuds unter die Remoulade geben und vermischen . Die Sauce ca 30 min im Kühlschrank ruhen lassen. Sie passt sehr gut zu gegrillten Sachen wie Scampis oder Roastbeef .

Ähnliche Rezepte

Ähnliche Rezepte